Neue Website: Fit&Fun

5. März 2007

Fit & Fun Website
Medium: Online/Website
Aufgabe: Design und Umsetzung
Features: HTML und CSS, CMS
Website: www.sport-fitness-und-gesundheit.de

Der sinnvolle Einsatz von JavaScript - Unobtrusive JavaScript

26. Februar 2007

Mir ist ein recht interessanter Weblog-Artikel bei Selfhtml aufgefallen. In diesem geht es um den sinnvollen Einsatz von JavaScript und das “Unobtrusive JavaScript”-Konzept.

Nach diesem Prinzip soll JavaScript “unaufdringlich” und barrierefrei sein.
Wie das gehen soll ist natürlich im ersten Moment ein wenig verwirrend - aber im Grund genommen durchaus logisch.

Das Konzept basiert im wesentlichen darauf, dass JavaScript nur alternativ eingesetzt wird. D.h. wenn JS aktiviert und vollfunktionsfähig ist, dann wird es ausgeführt. Falls nicht, wird ganz normales (und voll funktionierendes!) HTML ausgeführt.

Ein einfaches Beispiel ist eine Bildgalerie:
Falls JavaScript aktiviert ist, wird z.B. eine schöne und bequeme Bildgalerie (z.b. die Lightbox) angezeigt.
Falls nicht, wird einfach das Detailbild in einem eigenen Fenster per angezeigt.

Wirklich interessant wird es, sobald es auch AJAX unter dem Aspekt des Unobtrusive JavaScript gibt! Aber da muss man wohl noch ein wenig warten, bis es so weit ist. Momentan ist es so, dass AJAX ohne aktiviertem JS gar nicht funktioniert.

Eine interessante Entwicklung, die sich zu beobachten lohnt.

Der original Artikel und weitere Details zu diesem Konzept:
Der sinnvolle Einsatz von JavaScript

Symfony - Open Source PHP web framework

22. Februar 2007

Ein sehr interessantes Framework auf PHP-Basis ist Symphony:

Symphony-Homepage

Es ähnelt Ruby-on-Rails stark; was aber durchaus positiv ist!

Es sind folgende Features integriert:

  • einfaches Templating und Helper-Funktionen
  • Cache-Management
  • schöne, rewrite URLs
  • sog. Scaffolding
  • Mehrsprachigkeit und I18N Support
  • Objekt-Modul und MVC Separation
  • Ajax standardmäßig integriert

Für den ersten Blick sind die Quicktime Screencasts sehr interessant!
…das System sollte man sich mal bei Gelegenheit ansehen und das Projekt im Auge behalten!

Computer vs. Strickmännchen

5. Februar 2007

Es gibt zwei sehr amüsante Youtube-Flash-Videos.
In dem einen versuchen Strichmännchen den Mauszeiger zu zerstören und in dem anderen randalieren sie in Windows.

weiter…

Zwischenablage mit JavaScript?

31. Januar 2007

Die Zwischenablage ist eine praktische Sache.
Und man könnte sie ja auch in der Webentwicklung verwenden.

…wenn da nicht der ewige Kampf zwischen den Browser-Herstellern wäre:
Mal wieder ist es beim Internet Explorer anders als beim Mozilla Firefox.
Und Opera kann es leider gar nicht.

Informationen über die Verwendung gibt es auf folgenden Seiten:

Allerdings ist anzumerken, dass solche Funktionen nur in entsprechenden Backend-Administrationen verwendet werden sollten.

Google-Tools für Webmaster

22. Januar 2007

Google bietet einige hilfreiche Webmaster-Tools.

Beispielsweise diese Tools:

  • Crawling-Informationen: Vergewissern Sie sich, dass wir Zugriff auf Ihre Site haben und zeigen Sie den Zeitpunkt des letzten Googlebot-Besuchs an. Sie können sehen, welche URLs beim Crawling Probleme bereiteten und aus welchen Gründen. Auf diese Weise können Sie die Probleme beheben, die das Indizieren Ihrer Seiten verhindern.
  • Robots.txt Dateivalidierung: Prüfen Sie, ob Fehler in Ihrer Datei auftreten. Sie können die Änderungen in der Datei auch testen, bevor Sie die Datei auf dem Server ändern.
  • Content der Website: Zeigen Sie den beliebtesten Content Ihrer Website und die Wörter an, über die andere Websites mit Ihrer Website verknüpft sind.
  • Top-Abfragen: Ermitteln von Suchanfragen, die am häufigsten Besuche auf Ihre Website vermitteln, und Ermitteln der Position Ihrer Website in den obersten Suchergebnissen. Auf diesem Wege erfahren Sie, wie Nutzer Ihre Website finden.
  • Indizierungsinformationen: Sie können einsehen, wie Ihre Website indiziert wurde und welche Seiten in den Index aufgenommen wurden. Sollten wir auf Ihrer Website Verletzungen der Richtlinien finden, können Sie das Problem korrigieren und die Wiederaufnahme Ihrer Website beantragen.

Sehr interessant sind übrigens auch die Google-Sitemaps!

Alle Infos dazu gibt es auf der Google-Seite für Webmaster.

COM.ON Web-Content Management System

19. Januar 2007

comon logo 140Was lange währt, wird endlich gut:
Nun ist es soweit.
Das COM.ON Content Management System ist nun Opensource und damit frei und vor allem kostenlos downloadbar. Es wartet nur darauf getestet zu werden! COM.ON ist ein sehr einfach zu bedienendes und flexibles Content Management System auf PHP- und MySQL-Basis.

COM.ON wurde als Open Source unter bekannten GPL veröffentlicht und kann demnach auch kostenlos heruntergeladen und verwendet werden.

Die offizielle Homepage des Systems lautet:
www.comon-cms.de
Dort ist auch ein Link zur Seite mit dem Download zu finden.

Es gibt auch eine Demo-Version unter:
http://www.comon-cms.de/onlinedemo.8.html

Die grundsätzlichen Schwerpunkte von COM.ON sind:

  • Leichte und verständliche Bedienbarkeit
  • Hohe Performance des Systems
  • Ausgefeiltes Rechtesystem in unternehmenstypischer Form
  • Optimierung der (Unternehmens-)Kommunikation
  • Sicherheit des Systems

COM.ON kommt nicht aus einem Software-Haus, sondern wurde von Kommunikations-Spezialisten entwickelt. Daher wird besonderer Schwerpunkt auf Effizienz in der Arbeit mit dem System und in der Kommunikation mit den Nutzern des Endprodukts (z.B. der Website oder des Intranets) gelegt.

Wichtige Features für Anwender:

  • Ganzheitliches Konzept
  • Deutsche Herkunft
  • International verwendbar durch UTF-8
  • Leichte Bedienbarkeit: schnelle, intuitive Benutzeroberfläche
  • Hohe Performance auch für große Projekte
  • Integrierte Hilfefunktion
  • Suchmaschinen optimierte Seiten durch XHTML/CSS Technik und URL Rewriting
  • Zugängliche und barrierefreie Seiten (Barrierefreiheit)
  • Freigabe- und Workflowmanagement (zeitgesteuertes Publizieren)
  • Support-Möglichkeiten je nach Bedarf
  • Schulungs-Möglichkeiten entweder kostenlos Online oder vor Ort durch Fachpersonal

Wichtige Features für Administratoren:

  • Schnelles und effizientes Template-System
  • Ausgefeiltes Rechtesystem (Benutzer, Gruppen und Gruppenleiter)
  • Benutzerfreundliche Administration durch integriertes AJAX
  • Hohe Performance
  • Von Haus aus SafeMode sicher
  • Sicherheitssystem mit Intrusion Detection System
  • Skalierbarkeit durch Zusatzerweiterungen und modularen Aufbau
  • Unterstützung für verschiedene Datenbanksysteme realisierbar
  • Projektfähigkeit
  • Hosting-Service je nach Bedarf
  • Support-Möglichkeiten je nach Bedarf
  • Schulungs-Möglichkeiten entweder kostenlos Online oder vor Ort durch Fachpersonal

Wichtige Features für Entwickler:

  • Mehrsprachigkeit (auch in den Modulen) schnell umsetzbar
  • SafeMode sicher (von Haus aus)
  • Sicherheitssystem mit Intrusion Detection System
  • Einfache Umsetzbarkeit von Barrierefreiheit mit XHTML/CSS
  • Schnelle Modulentwicklung (u.a. durch besondere Modul-Komponenten-Element Struktur)
  • Besondere Modul-Komponenten-Element Struktur:
    Ähnlich dem Prinzip der Vererbung bei Klassen
  • Unterstützung für verschiedenen Datenbanksystem realisierbar
  • Integriertes AJAX
  • Hohe Performance
  • Developer-Service speziell für Entwickler und je nach Bedarf möglich
  • Support-Möglichkeiten je nach Bedarf
  • Schulungsmöglichkeiten entweder kostenlos Online oder vor Ort durch Fachpersonal

Bessere Screenshots

19. Januar 2007

Welcher Webdesigner kennt das nicht:
“Mal schnell ein Screenshot von der Website machen”.
Aber was ist, wenn die Website nicht ganz auf den Bildschirm passt, weil z.B. aufgrund eines längeren Textes?

Jetzt gibt es (auch für Version 2.0) ein Mozilla Firefox AddOn namens Screengrab:

Downloaden und installieren kann man das Plugin auf der Screengrab-Homepage.

Viel Spaß damit!

So einfach war die Umfragenerstellung noch nie!

9. Januar 2007

Eine sehr schönes BetaVersion eines Tools, um Umfragen per AJAX “zusammenzuklicken” ist QuestionTool.

Ausprobieren kann man das OpenSource-Produkt auf der Website:

http://www.questionform.com/tryeditor

Leider gibt es bisher keine Deutsche Version.

Praktischer Web-Farbmixer

8. Januar 2007

Wer nach passenden Farbkombinationen für Webdesigns sucht,

dem ist folgende Seite sicher hilfreich:

http://wellstyled.com/tools/colorscheme2/index-en.html

Zu einer bestimmten Basis-Farbe können Kontrastfarbe, Komplementärfarbe und viele passende Farbkombinationen mehr automatisch generiert werden.
Die Farben können dann auch noch in verschiedenen Pasteltönen variiert werden.

Und nun noch eine Besonderheit (Thema Usability):

Es kann jede Farbkombination auch aus Sicht eines Menschen mit einer Farbbehinderung von z.B. einer Grün-Blindheit bis zur vollen Farbenblindheit angesehen werden.